Fenstersanierung

 

Unsere besondere Leidenschaft gilt der Sanierung von Altbauten. Sie stellt maximale Ansprüche an Handwerk und Erfahrung, lässt uns und unseren Kunden aber ebenso viel Gestaltungsfreiheit wie Raum für neue Ideen.

Die richtige Kombination aus Material, Form und Farbe verleiht Ihren Räumen eine völlig neue Wohnqualität.



Über 70 % aller Fensterverglasungen in Deutschland sind energetisch marode und somit umweltschädlich. Außer an den hohen Heizkosten bemerken dies viele am Zugluftgefühl im Wohnzimmer obwohl alle Fenster geschlossen sind. Dies liegt oft allein an der Abkühlung der warmen Zimmerluft an der kalten Scheibe. Die kalte Luft fällt nach unten, warme Luft rückt nach -

obwohl es im Zimmer warm ist, hat man das Gefühl es zieht!



 

Je nach Stil des Hauses, Witterungsbedingungen, Anforderungen, Geschmack und natürlich auch Geldbeutel können Sie entscheiden, welches Fenster für Sie das richtige ist. Die einzelnen Materialien unterscheiden sich in Preis, Aussehen, aber auch im Pflegebedarf.

 

  • Während ein Kunststoff-Fenster preislich das günstigste und auch im Pflegeaufwand niedrig anzusehen ist (Es reicht die Reinigung mit entsprechenden Pflegemitteln), ist der Aufwand beim Holzfenster, das preislich etwas höher liegt, auch etwas höher.
  • Ein Holzfenster muss alle paar Jahre - je nach Witterungsbedingungen - gestrichen werden, ist aber von Natur aus schön und lebendig.
  • Ein Holz-Aluminium-Fenster verbindet niedrigen Pflegewaufwand außen - kein Nachstreichen nötig, leichte Reinigung - mit dem natürlichem Charme des Holzfensters innen.

 

                   

Kosten einer Fenstersanierung

 

Als große Frage steht meistens im Raum: Was kostet mich das alles?

Es ist schwer, einen m²- Preis zu sagen, da jeder andere Ansprüche stellt und es sehr viele Kombinationsmöglichkeiten gibt.

Wenn Sie Interesse an neuen Fenstern haben und wissen möchten, was preislich auf Sie zukommen würde, vereinbaren wir in den nächsten Tagen einen Termin mit Ihnen für ein unverbindliches Angebot oder besuchen Sie uns direkt vor Ort.

 

 

 

Aufwand einer Fenstersanierung


Zum Schluss möchten wir noch einen kurzen Abriss über den Verlauf des Fensteraustausches geben. Viele schrecken vor einer Fenstersanierung zurück, da es Sie vor dem Aufwand, vor Staub und Schmutz graust und Sie große Renovierungsarbeiten befürchten. Dabei ist der Aufwand gar nicht so groß.

 

Die Sanierung läuft folgendermaßen ab:

Die Monteure kommen nach Terminvereinbarung. Zimmer um Zimmer werden die Fenster dann ausgewechselt: Die Flügel werden ausgehängt, die Rahmen zersägt, die Befestigung zur Wand durchtrennt und die Rahmen herausgenommen. Die neuen Fenster sind etwas kleiner als die alten, damit sie durch die Leibungen passen. Mit speziellen Montageschrauben werden die neuen Fenster im Mauerwerk befestigt und zwischen Fenster und Wand zur Isolierung mit PU-Schaum ausgeschäumt. Zum Außenputz wird eine Silikonfuge gezogen, damit kein Wasser eindringen kann oder wenn möglich fachgerecht abgedichtet.

Die Spalte innen, in der der Schaum sichtbar wäre, wird durch eine Deckleiste aus Holz bzw. Kunststoff (je nach Fenster) abgedeckt, verfugt - fertig.

Die alten Fenster werden von uns mitgenommen und fachgerecht entsorgt.

 

                    

Was für die Fenster gilt, gilt in selbem Maße natürlich auch für die Haustüre.

Wie sagt man so schön -

 

"Die Haustüre ist die Visitenkarte

  eines Hauses".

 

Zu jedem Haus gibt es die zu Haus und Bewohner passende Türe, von ganz modern bis schlicht oder konservativ.

 

 

 

 

 

zurück zur Übersicht